SpiriCloud

Infos für die Pfarren

Wie kann man das Onlinetool nutzen

  • Anmeldung der Pfarren und Einrichtungen
    Wenn Sie als Einrichtung oder Pfarre spiriCLOUD nutzen wollen, treten Sie mit uns in Kontakt und werden Sie Teil der Homepage. (bengt.beier@jugend.kirchen.net)

 

Ziele von spiriCLOUD

  • spiriCLOUD will Firmkandidaten und Firmkandidatinnen
    • inhaltlich zur Firmung hinführen
    • zu den klassischen Themen Input geben und
    • Sie zur weiteren Beschäftigung damit motivieren.

 

Es geht um den inhaltlich Sakramenten-katechetischen Teil und nicht um eine ganzheitliche Vorbereitung.

 

Wichtig bleibt!

  • spiriCLOUD ist nur ein Teil der Firmvorbereitung,
  • und ersetzt nicht die Gemeinschaft
  • Persönlicher Kontakt zu den Firmkandidaten und Firmkandidatinnen bleibt wichtig!!

 

Vorschläge zur Einbettung in die Firmvorbereitung

  • Durch die Einheiten von spiriCLOUD können die Kandidatinnen und Kandidaten Grundwissen erlangen.
    • Als Anbieter liegt es nun an Ihnen, Glaubenserfahrungen zu ermöglichen:
    • in der Verkündigung, den Gottesdiensten, dem sozialen Engagement und der Gemeinschaft,
    • ihnen Menschen und Lebensgeschichten aus der Gemeinde anzubieten, welche diesen Raum öffnen.
  • spiriCLOUD funktioniert wie ein digitaler Firmbehelf. Sie können also einfach die inhaltlichen Firmeinheiten dadurch anbieten und ihre Firmvorbereitung erfahrungsbasiert wie bisher aufbauen.
  • 6 Grundmodelle zur Firmvorbereitung finden Sie hier

 

Weitere spezielle Modelle, die wir empfehlen

  • Gemeindepaten
    • Freiwillige Erwachsene aus ihrer Gemeinde begleiten jeweils 1 bis 2 junge Menschen auf dem Weg zur Firmung:
    • Sie antworten digital auf Ergebnisse der einzelnen Einheiten von spiriCLOUD
    • Sie treffen sich aber persönlich auch mit den jungen Menschen, um die Einheiten zu reflektieren und von ihren eigenen Erfahrungen zu berichten
  • Firmgruppen in den Pfarren,
    • welche sich zu weiteren Projekten (Gottesdiensten, Sozialprojekt,…) treffen,
    • Reflexion der Einheiten via WhatsappGruppe und bei den Gruppentreffen der Projekte.